1. Deutsch-Chinesische Jugendtage 2002

Im Jubiläumsjahr des 30-jährigen Bestehens diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und der Volksrepublik China organisierte der Kulturverein Fiake die ersten Deutsch-Chinesischen Jugendtage. Über 200 jugendliche Künstler aus ganz China und über 200 jugendliche Künstler aus ganz Deutschland wurden dazu eingeladen. Viele davon trafen sich in der Bundeshauptstadt und boten der Hauptstadt ein besonderes Fest. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit hatte dieses Jahr die Schirmherrschaft übernommen und im Gegenzug ist im kommenden Jahr geplant, die Chinesisch-Deutschen Jugendtage auch in der Partnerstadt Peking durchzuführen.

Programm

Freitag, 19.07.2002 im FEZ Wohlheide
16:00 Eröffnungskonzert

 

Samstag, 20.07.2002 auf der Freundschaftsinsel, Potsdam
16:00 Freilichtkonzert 'Potsdamer Arkaden

 

Sonntag, 21.07.2002 im Konzertsaal der Universität der Künste
19:30 Abschlusskonzert

Teilnehmer

Davon Ensembles aus China:

- Blasorchester der Grundschule QiYi Beijing
- Tanzgruppe der Tanzschule der Provinz Hunan
- Akkordeonensemble Zhicheng Shanghai
- Künstlergruppe „Grüner Stern"

 

Davon Ensembles aus Deutschland:

- Ansbacher Jugendblasorchester
- Hellersdorfer Kinder- und Jugendchor
- Big Band des Martin-Pollich-Gymnasium Mellrichstadt
- Jugend-Akkordeongruppe der Musikschule Steglitz

 

Spezialgäste:

Mönche und Schüler aus dem Berliner Shaolin-Tempel

Bilder