Willkommen zu den Deutsch-Chinesischen Jugendtagen 2019

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

Wir laden Sie hiermit herzlich zu den Deutsch-Chinesischen Jugendtagen ein, die im Sommer 2019 stattfinden werden. Das genaue Datum folgt bald.

 

Die Deutsch-Chinesischen Jugendtage sind das Markenzeichen des FiAKE e.V. und ein fester Bestandteil im Kulturkalender der Stadt Berlin. 2016 konnten wir unser fünfzehntes Jubiläum feiern.

 

2018 sind wieder hunderte Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland und China in Berlin zusammengekommen, um durch den Kontakt mit Gleichaltrigen mehr über die jeweils andere Kultur zu lernen und neue Freunde zu finden. Verschiedene Konzerte und farbenfrohe Ausstellungen gaben ihnen die Gelegenheit eigene Fähigkeiten zu zeigen und die der anderen Teilnehmer zu bewundern. Bei Klavier- und Akkordeon-Wettbewerben konnten sie ihr eigenes Niveau in freundlicher Stimmung und in Anwesenheit einer hochrangigen Jury messen. In gemeinsamen Workshops und erholsamen Freizeitveranstaltungen hatten sie die Möglichkeit sich kennenzulernen und miteinander auszutauschen.

 

Da wir sowohl die Vielfalt unserer Kulturen als auch die der Künste wertschätzen, haben wir dieses Jahr wieder Gruppen aus verschiedenen Kunstrichtungen wie Musik, Tanz, Malerei oder Theater eingeladen, bei den Deutsch-Chinesischen Jugendtagen teilzunehmen. Diese Vielfalt wird die Veranstaltung bestimmt zu einem abwechslungsreichen und großartigen Fest werden lassen.


Hauptveranstaltungen:

 

  • Interkulturelle Workshops und Musikwettbewerbe beim FEZ Wuhlheide
  • Großes Eröffnungskonzert im Theatersaal
  • Open Air Konzert am Wasser und Feuerwerk am See im FEZ
  • Großes Konzert im Roten Rathaus Berlin
  • Klavierkonzert


Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unser Programm durch einen Beitrag Ihrer Gruppe, Ihres Ensembles oder Ihres Orchesters bereichern könnten! Sollten Sie Interesse an der Teilnahme haben, können Sie einfach per E-Mail (fiake@fiake.org) oder Telefon (030/2300 3426) mit uns in Kontakt treten.

 

Wir freuen uns bereits darauf Sie in Berlin begrüßen zu dürfen!

Grußwort des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Herr Michael Müller, für die 18. DCJ 2019

Michael Müller - Regierender Bürgermeister von Berlin
Michael Müller - Regierender Bürgermeister von Berlin

Deutsch-Chinesische Jugendtage (DCJ)

Die Deutsch-Chinesischen Jugendtage in Berlin sind das Markenzeichen des FIAKE e.V.: Eine große internationale Kulturveranstaltung, die durch Musik und Malerei das gegenseitige Verständnis zwischen der deutschen und chinesischen Jugend fördert und so Freundschaften über Ländergrenzen hinweg entstehen lässt.

 

Die Veranstaltungen finden jedes Jahr nach den ersten beiden Wochen der Sommerferien statt.
Hauptinhalt der DCJ ist die Teilnahme an den groß angelegten künstlerischen Aufführungen. Die aus vielen verschiedenen deutschen und chinesischen Städten angereisten Jugendlichen nehmen gemeinsam am großen im Jugendpalast Wuhlheide veranstalteten Eröffnungskonzert teil. In den darauf folgenden Tagen wird zusätzlich an Klavier-, Akkordeon-, Tanz- und weiteren Workshops mitgewirkt. Zusammen mit deutschen Lehrern und Schülern werden Stücke geprobt und Bilder gemalt. Jeweils ein Vertreter der chinesischen Botschaft und der Öffentlichkeitsarbeit der Berliner Stadtregierung sowie engagierte Mitglieder von Musik- und Kunstvereinen wohnen der Eröffnungszeremonie bei. Deutsche und chinesische Rundfunkstationen und Zeitungen erstatten vor Ort Bericht. Die Schüler von Chören, verschiedenen Arten von Orchestern, Tanz-, Jazz- und Volksmusikgruppen zeigen in vielen Kirch- und Open-Air-Konzerten gemeinsam mit ihren chinesischen Altersgenossen in Aufführungen ihre großartigen Fähigkeiten.

Im kleinen Freundschaftswettbewerb der Klavier- und Akkordeonspieler werden die deutschen und chinesischen Schüler in aller Fröhlichkeit miteinander wetteifern und sich dabei näher kommen. Die kleinen Künstler der Kunstgruppen haben die Möglichkeit, in einer Kunstausstellung ihre Werke auszustellen und zu verkaufen; viele dieser Werke werden innerhalb kürzester Zeit von den Zuschauern in ihre Kunstsammlungen aufgenommen.
Im Zeitraum der Veranstaltung gibt es genug Freiraum für die Gruppen, die vielen Berliner Sehenswürdigkeiten, wie die Straße unter den Linden, die Siegessäule, das Brandenburger Tor, das Reichstagsgebäude, die Museumsinsel, den Berliner Dom, die Berliner Mauer, zu besichtigen. 

Deutsche und chinesische Jugendliche haben die Möglichkeit, gemeinsam Konzerte und Kunstausstellungen auszurichten. Dabei können sich die deutschen Teilnehmer als gute Gastgeber erweisen und unseren chinesischen Gästen einen guten ersten Eindruck von Deutschland vermitteln, aufkommende Fragen beantworten und näheres über das Leben junger Menschen in Deutschland erzählen. Die teilnehmenden Partner der Deutsch-Chinesischen Jugendtage sind in erster Linie junge Künstlergruppen aus den Bereichen Musik, Tanz und Malerei mit ihren Leitern, Lehrern, Familienmitgliedern und anderen Bezugspersonen. Gleichzeitig laden wir alle Musikgruppen, die Interesse an einem Kulturellen Austausch zwischen Deutschland und China haben ein, sich an dieser Veranstaltung zu beteiligen.

Rückblick in die DCJ-Geschichte

Im Juli 2002 veranstaltete der FIAKE e.V. mit Unterstützung der Berliner Stadtregierung zum ersten Mal die Deutsch-Chinesischen Jugendtage, an denen schon damals mehr als 400 deutsche und chinesische Jugendliche teilnahmen.

 

Die Veranstaltung erzielte einen großen Erfolg und bekam ein starkes Echo aus allen Kreisen der Gesellschaft.
In der Vergangenheit haben bereits zahlreiche junge Menschen an den Deutsch-Chinesischen Jugendtagen teilgenommen und dutzende Aufführungen, Konzerte und Kunstausstellungen wurden organisiert.
Durch diese Plattform ergaben sich viele Partnerschaften zwischen deutschen und chinesischen Grund- und Mittelschulen und es wurden viele tiefe Freundschaften geschlossen.
Die DCJ geben sowohl kunst- als auch musikinteressierten deutschen Jugendlichen die Chance, sich miteinander vertraut zu machen und weckt ihr Bestreben, sich näher mit dem fernen China zu beschäftigen.

Rückblick auf vergangene DCJ